Volleyball Academy Zürich

17.10.2021, 17:27

Erste Niederlage

Nach einer intensiven Trainingswoche in Italien, stand am Samstag, den 16. Oktober unser erstes Auswärtsspiel an. Mit einem verkleinerten Kader machten wir uns am Mittag auf den Weg nach St. Gallen. Im ersten Satz ging es holprig los. Es wurden viele Eigenfehler gemacht, was sich durch den ganzen ersten Satz zog und dieser somit an das gegnerische Team ging.

Nach einer klaren Ansage der Coaches ging es in den zweiten Satz, der deutlich besser war als der erste. Es gab immer noch zu viele Eigenfehler und nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen konnten wir den zweiten Satz für uns entscheiden.

Jetzt hiess es dranbleiben und so weiter zu machen, wie im Satz zuvor. Dies funktionierte leider nicht wie gewünscht. Erneut schlichen sich viele Eigenfehler ein. Darunter viele Servicefehler und auch im Block konnten wir nicht überzeugen. Durch eine gute Defense auf der anderen Netzseite mussten wir den dritten Satz an die St. Gallerinnen abgeben.

Für den vierten Satz hiess es nochmals alles geben. Jedoch war die Stimmung angeschlagen und wir konnten uns gegenseitig nicht genug pushen, um uns gegen das stark aufspielende Team vom STV St. Gallen durchzusetzen. Die vielen Eigenfehler machten uns sehr zu schaffen und der Punkterückstand war nicht mehr aufzuholen. Somit mussten wir uns im ersten Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gegen die St. Gallerinnen geschlagen geben.

Nach der anstregenden Woche in Italien, geniessen wir nun vier trainingsfreie Tage, in denen wir uns erholen und individuell nochmals über das Spiel nachdenken können. Am Donnerstag starten wir erneut mit den Trainings. Uns ist bewusst, welche Arbeit uns noch bevor steht, um am Wochenende die gewünschte Leistung zu erbringen.

Endergebnis: 1:3 (22:25, 25:20, 18:25, 20:25)

Bericht von Isabel Loinger #6
Foto von Stefan Licka