Volleyball Academy Zürich

17.06.2021, 09:00

MEDIENMITTEILUNG - Wandel im Vorstand der Volleyball Academy Zürich

Zürich, 17. Juni 2021 – Zum Start des zweiten Jahres verstärkt die Volleyball Academy Zürich ihren Vorstand mit vier weiteren Mitgliedern und erhöht durch den Rücktritt von Mitgründer Stav Jacobi aus dem operativen Gremium auch die eigene Neutralität.

Vor nun mehr als einem Jahr ist die Volleyball Academy Zürich in ihre erste Saison gestartet; und die Bilanz fällt – bis auf ein paar wenige Anfangsschwierigkeiten – sehr positiv aus. Dies unter anderem auch, weil es die Volleyball Academy Zürich bereits im ersten Jahr geschafft hat, mit Alessia Pazin (zu VC Kanti Schaffhausen), Alina Hofacher (zu Raiffeisen Volley Toggenburg) sowie mit Godeliv Schwarz und Giulia Volume (beide zu Volero Zürich) vier ihrer Athletinnen mit der Unterzeichnung ihres ersten Profivertrages den Schritt in den professionellen Volleyballsport zu ermöglichen.

Für das zweite Jahr möchten die Verantwortlichen des Nationalen Nachwuchsvereins den positiven Trend natürlich beibehalten und haben anlässlich der ordentlichen Generalversammlung einige wichtige Änderungen für die Zukunft beschlossen. So hat man einerseits entschieden, neue Personen mit unterschiedlichen Kompetenzen in den Vorstand zu wählen, um in diesem Gremium auch eine breiter abgestützte Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Neu wurden Saskia van Hintum, Isabelle Steffen, Mirjam Schmidli und Dominic Staub in den Vorstand der Volleyball Academy Zürich gewählt.

Saskia van Hintum ist bereits seit letztem Jahr als Assistenztrainerin bei der Volleyball Academy tätig. Neben ihrer neuen Funktion als «Co-Leiterin Sport» der Volleyball Academy Zürich wird Saskia van Hintum nun auch Einsitz in das strategische Führungsgremium nehmen. Weiter verstärkt Isabelle Steffen (ehemals Forrer) den Vorstand der Volleyball Academy Zürich. Die ehemalige Spitzen-Beachvolleyballerin (Olympia-Neunte und World-Tour Turniersiegerin) bringt nicht nur Erfahrung und Wissen aus dem Spitzensport mit, sondern kann als Mutter auch ganz neue Sichtweisen in den Vorstand einbringen. Mit Mirjam Schmidli (ehemals Fessler) ist neu auch eine Vertreterin aus dem Bereich «ambitionierter Breitensport» mit dabei, welche die Sichtweise der Volleyball-Vereine bestmöglich einbringen soll. Last but not least verstärkt Dominic Staub, der einerseits ein Experte in den Bereichen Marketing, Kommunikation und IT ist; und der andererseits bereits bei zahlreichen Sportorganisationen tätig war, das nunmehr sechsköpfige Gremium.

Gleichzeitig hat die ordentliche Generalversammlung auch den Rücktritt Stav Jacobis zur Kenntnis genommen. Obschon Stav Jacobi weiterhin Vereinsmitglied der Volleyball Academy Zürich bleiben wird, hat er seinen Rücktritt aus der operativen Führung erklärt, und zwar mit dem Ziel, die nötige Neutralität des Nationalen Nachwuchsvereins zu stärken. «Volero Zürich ist ein möglicher Abnehmer der Athletinnen der Volleyball Academy Zürich und wir dies auch in Zukunft sein. Damit diesbezüglich nicht der Eindruck von Übervorteilung oder von latenten Interessenkonflikten entsteht und damit die operative Führung wertungsfrei entscheiden kann, habe ich anlässlich der Generalversammlung meinen Rücktritt erklärt» so Stav Jacobi, Präsident des Gründungsvereins Volero Zürich.

Das Präsidium der Volleyball Academy Zürich teilen sich die wiedergewählten Vorstandsmitglieder Vassilios Koutsogiannakis (Präsident) und Frieder Strohm (Vizepräsident). «Der Rücktritt von Stav Jacobi ist zwar nachvollziehbar, stellt gleichzeitig aber auch einen Verlust an Know-How und Kompezenz dar. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir mit den neu gewählten Mitgliedern diesen Verlust anderweitig kompensieren können. Zudem ist mit Saskia und Isabelle nun auch der Beachvolleyballbereich abgedeckt, was uns weitere Entwicklungsmöglichkeiten gibt» kommentiert der Präsident Vassilios Koutsogiannakis die Entscheidungen anlässlich der ordentlichen Generalversammlung.

Medienkontakt

Volleyball Academy Zürich
Tina Lenzinger
Leiterin Marketing und Kommunikation
T +41 79 947 96 54
tina@volleyballacademy.ch