Volleyball Academy Zürich

28.10.2020, 13:57

Meisterschaftsunterbruch

Zur Eindämmung der Corona Pandemie, hat sich der Meisterschaftsausschuss von Swiss Volley am Montag den 26. Oktober 2020 dazu entschieden, die Volleyballsaison aller regionalen und nationalen Ligen, bis zur Nationalliga B, per sofort bis auf weiteres, mindestens jedoch bis am 23. November 2020, zu unterbrechen.

Betroffen ist somit auch die 1. Liga der Volleyball Academy Zürich. Nicht nur der gesundheitliche Aspekt, sondern auch die fehlende Chancengleichheit begründen den Entscheid des nationalen Volleyballverbandes. Die kantonal unterschiedlichen Quarantäneeinweisungen führten bereits vermehrt zur Verfälschung des Wettkampfbetriebs.

Bereits vor dem definitiven Entscheid, wurden die Regionalverbände auf einen möglichen Unterbruch der Hallensaison 2020, bei weiterhin negativer Entwicklung der aktuellen Corona-Lage, hingewiesen.

Wie es mit dem Trainingsbetrieb der Volleyball Academy Zürich weitergeht, wird abhängig sein vom heutigen Bundesratsentscheid.

Bis bald, euer Academy-Team